Darum sind wir die geeigneten Partner!

Lieber Deutscher Designer Club,

Ihr sucht einen Partner für die Erarbeitung und Erstellung Eurer neuen Website.

Dafür wollt Ihr nichts weniger als neuen Spirit, neuen Stil und neue Denkansätze.

Das klingt gut. Das klingt nach uns!


Als Club für alle, die für gute Gestaltung einstehen, seid ihr unser Club.

Denn wir stehen täglich in unseren Projekten für gute Gestaltung ein. Wir halten das für eine gute Basis, um zusammen zu arbeiten – vom Selben getrieben zu sein und ein auf Erfahrung beruhendes Verständnis für die Bedürfnisse des Anderen zu haben.

(Und ganz faktisch Mitglied im DDC sind wir auch.)


Beeindruckt hat uns die Konsequenz mit der der DDC Fairness als Grundwert seiner Vorgehensweise betont. Die Formulierung, ein Pitch sei »ausdrücklich nicht erwünscht«, wertschätzt die Arbeit der Agenturen, die ihr als Partner in Erwägung zieht.

Auch wir setzen bei unserer Arbeitsweise auf Transparenz und Fairness. Das ist nicht immer der einfachste Weg, aber letztendlich der einzige, um sich als Partner auf Augenhöhe zu begegnen.


Wir können und wollen euch nicht dahin überreden, dass wir eure neuen Partner werden. Aber wir möchten euch den Weg vorschlagen, den wir in diesem Projekt gehen würden, um mit euch euer Ziel zu erreichen.

Wir haben


  • eure Wünsche an die neue Website aufmerksam durchgelesen.
  • eure bisherige Website angeschautund die von vergleichbaren Organisationen.
  • unsere Wünsche als Mitglieder an »unseren« Club gesammelt.
  • euren Budgetrahmen ernst genommen – für euch und für uns.


Daraus haben wir den Ansatz abgeleitet, den wir uns gut vorstellen können mit euch zu gehen und auf dessen Ergebnisse wir uns freuen würden.

Henkelhiedl, Animation, schwarz, Handshake

So here is the deal

Die Website stellt gezielt Informationen für eine thematisch gut einzugrenzende Interessengruppe bereit. Für einen Großteil der Inhalte und für das grundsätzliche Anliegen des DDC ist Raum für visuelle Darstellung primär wichtig.


Dieser Anspruch und das gegebene Budget erfordern eine individuell Gestaltung, die in einem im Umfang begrenzten, zuverlässigen technisch/strukturellen Framework funktioniert.


Damit haben wir Erfahrung. Wir haben auf der Basis von Drupal ein auf diese Bedürfnisse optimiertes, responsibles Framework entwickelt und bereits für verschiedene Kunden angepasst. Es strukturiert in einem Menü verschiedene Inhaltstypen, die sich durch Filter auf die speziellen User-Bedürfnisse immer weiter verfeinern lassen. Multimediale Inhalte können attraktiv eingebunden werden, Effekte, wie z.B. parallax scrolling, sind selbstverständlich einsetzbar.


Diese Lösung würden wir auch für den DDC einsetzen, denn sie sichert, dass das Projekt in dem gesteckten Rahmen umgesetzt werden kann.


Das bedeutet nicht, dass eure Website sich einem Korsett vorgefertigter Templates bewegen muss. Sondern wir gestalten sie so, wie es zu euren Inhalten und euch passt. Durch den Einsatz des Frameworks entfällt die aufwendige technische Neudefinition. Die strukturelle Definition bewegt sich aber innerhalb des Spielraums, den das Framework bietet.

So kann der Großteil des Budgets für kreative Gestaltung verwendet werden.

Beispiele, die wir mit diesem Ansatz umgesetzt haben

JAE


das Journal of Architectural Education, eine wissenschaftliche Fachzeitschrift zur (Aus-)Bildung von Architekten


zum Projekt

E2A


Ein Schweizer Architektenbüro, das sich eine »magazinartige« Webseite wünschte, die Projekte über große Bilder erfahrbar macht und Responsive Design nicht im gängigen Status Quo verwendet.


zum Projekt

Wenn euch unser Vorschlag interessiert, würden wir euch am liebsten als nächstes persönlich treffen. Denn gute Ideen entstehen im Austausch. Und dafür muss man miteinander »können« können.

Wir würden uns freuen, gemeinsam mit euch herauszukriegen, ob dem so ist.


Liebe Grüße

Das Projektbüro .HENKELHIEDL

Und jetzt die Fakten

Standort

Berlin / Keuzberg / Urbanstaße 116

Unternehmensform

PROJEKTBÜRO .HENKELHIEDL

HenkelHiedl GmbH & Co. KG  |  HRA 46196 B  |  Amtsgericht Berlin-Charlottenburg  | Geschäftsführung Andreas Henkel, Bärbl Hiedl

Mitarbeiterstruktur

22 festangestellte Mitarbeiter/innen

2 Geschäftsführer

2 Officemanagerinnen

1 Creative Director Design

1 Creative Director Konzept

4 Designerinnen 

1 Reinzeichnerin

1 Grafikpraktikant/in

4 Programmierer (Frontend/Backend)

3 Konzepter/innen, Texter/innen

3 Projektmanager/innen

1 Technischer Projektmanager

Team, Daniela, Gif
Team, Uwe, Gif
Team, Bjoern, Gif
Team, Tobias, Gif
Team, Gif, Martin
Team, Maria, Gif
Team, Gif, Robinson
Team, Susan, Gif
Team, Jack, Gif
Team, Sophie, Gif
Team, Gif, Markus
Team, Jurena, Gif
Team, Andi, Gif
Team, Ilja, Gif
Team, Gif, Nina
Team, Jannis, Gif
Team, Sabrina, Gif
Team, Vici, Gif

Wer wird am Projekt in Zukunft arbeiten?


Das Kernprojektteam besteht aus: Creative Director, Projektmanager/in, Konzepter/in, Designer/in, UX-Designer und Entwickler.


Dieses Kernteam wird, je nach dem sich aus dem Konzept ergebenden Bedarf, phasenweise um weitere Mitarbeiter wie z.B. technische Projektmanager, weitere Programmierer (z.B. für spezielle Module) erweitert.

Arbeiten auf die wir stolz sind

Magazin und informationsintensiv

smart city survey

zum Projekt

Von Designern für Designer

designlines

zum Projekt

Für den guten Zweck

MapMyDay

zum Projekt

Auch gelb

Auswahl unserer Kunden


  • ZDF
  • Arte
  • Uncube
  • Deutsche Bahn
  • Smart
  • Watchever
  • Deutsches Symphonie Orchester
  • Zalando
  • rbb
  • BMW

Unsere Auszeichnungen


  • 2016 Annual Multimedia Award für smart city survey
  • 2015 DDC Gute Gestaltung in Silber für smart city survey
  • 2014 Mobius Awards für uncube 


Hier eine Liste unserer über 50 bisher gewonnenen Preise:

bei Fragen, gerne fragen


Andreas Henkel

a@henkelhiedl.com

+49 30.69 53 14 711

+49 151.24171923

CLOSE
close